Apis-Z       Unternehmensidee       Shop       Lagengarantie       Service       Melarium / Veranstaltungen   

Melarium von Apis-Z
Seminarraum im Melarium

Melarium von Apis-Z Logo g

Wasserzeile 13, 3400 Klosterneuburg

office(at)apis-z.at

Imkermeister Dr. Roland Berger
mobil: 0699-12564605

Mag. Wolfgang Schmidt
mobil: 0664 16 58 839

  • Honig und Bienenprodukte. Ab-Hof Verkauf jeweils: Di 9 - 13 Uhr und Fr 13 - 18 Uhr
  • Seminare, Kurse und Workshops
  • Vorträge
  • Konzerte, u.a. Schöngeistiges
  • Ausstellungen
  • Yoga 
  • Seminarraum zu mieten 

Aktuelle Veranstaltungen
im Melarium

Termine in zeitlicher Reihenfolge:

APIS-Z Stammtisch für wesensgemäße Bienenhaltung
immer am dritten Donnerstag im Monat, 19:00 - 21:00 Uhr

18. Stammtisch: Do, 15. Juni 2017
19. Stammtisch: Do, 20. Juli 2017
20. Stammtisch: Do, 17. Aug. 2017
21. Stammtisch: Do, 21. Sept. 2017

Wir bieten den Rahmen für einen Erfahrungs- und Gedankenaustausch, für alle, die sich von Zeit zu Zeit treffen wollen um aktuelle Fragen der wesensgemäßen Bienen-Praxis zu besprechen: Naturwabenbau, Schwärmenlassen, großer Brutraum, Bienenkiste, Einraumbeute, Jumbo, Warré, …die „wesensgemäße“ Art und Weise Bienen zu halten wirft viele Fragen in der Praxis auf, besonders für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene.
Zum Stammtisch laden wir alle ein, die schon einen Apis-Z Bienenkiste-Kurs absolviert haben. (Die Themenschwerpunkte bei den einzelnen Terminen sind der jeweiligen Jahreszeit angepasst: Auswinterung, Schwärme, Honigernte, Varroabehandlung, Einfütterung, und was sonst noch alles an Fragen gerade ansteht …)

Wanjo Banjo
Konzertabend im Melarium

Fr, 9. Juni - Beginn: 19:30 Uhr
Wanjo Banjo [sprich: Wennscho Benscho] ist ein Wiener Akustiktrio, dessen musikalische Wurzeln in der amerikanischen Country- und Folktradition liegen.
Wanjo Banjo komponieren, übertragen, übersetzen und spielen, was auch immer ihnen gefällt. So treffen traditionell amerikanischer Hillbilly-Folk-Blues auf sensible Eigenkompositionen, Rockhadern auf Wienerliedverwandtes.
Die variable Besetzung mit traditionell amerikanischem Bluegrass-Instrumentarium, bestehend aus Banjo, Mandoline, diversen Gitarren und Bass sowie der markante Dialekt, 3-stimmig intoniert, sind ein Markenzeichen der Gruppe.
G’kampelt und g’schneuzt, g’tauft und g’firmt haben sie sich einst aus Niederösterreich in die weite Welt geträumt. Gekommen sind sie – eh kloa – genau bis Wien. Jetzt singen sie halt hier die Lieder von Übersee, die Balladen von illegalem Glücksspiel, vergeblicher Liebesmüh und Eifersucht und was ihnen sonst noch so gefällt.
... und hier ist das Konzert-Plakat

Apitherapie (Heilen mit Bienenprodukten) für Mediziner Einführungsabend für Ärzte und Ärztinnen
Sa, 31. Okt. 2017, 17:30 - 20:00 Uhr
Der Ort und das genaue Programm werden hier demnächst bekannt gegeben.

HONIG, PROPOLIS & BIENENWACHS - Traditionelle Haus- und Heilmittel in der praktischen Anwendung
1.-2. Nov. 2017, 9:00 - 18:00 Uhr
2-tägiger Workshop zum Thema medizinische Selbstanwendung von Bienenprodukten zu Hause. Für medizinische Laien und alle Heilberufe mit und ohne Vorkenntnisse. In bewährter Weise wird Rosie Bort wieder viel Wissen vermitteln und die Kursteilnehmer werden viele praktische Anwendungen üben! ... zum Programm

Apitherapie & Kräuterheilkunde
3. Nov. 2017, 9:00 - 18:00 Uhr
1-tägiger Workshop mit Rosemarie Bort und Rebecca Holloway (Herbalmedizinerin)
Die Geschenke der Bienen und Kräuter aus der Natur können mitunter eine besonders heilsame Kombination ergeben. Mit Rosemarie Bort und Rebecca Holloway haben wir zwei ganz profunde Kennerinnen dieser Materie als Kursleiterinnen gewinnen können. Für medizinische Laien und alle Heilberufe mit und ohne Vorkenntnisse. Das genaue Programm ist noch in Arbeit.

APITHERAPIE - Heilen mit Bienenprodukten
4.-5- Nov. 2017, 9:00 - 18:00 Uhr
2-tägiger Workshop. Dieser Workshop ist die Fortsetzung und Vertiefung zu dem 2-tägigen Workshop „Honig, Propolis & Bienenwachs“, der von 1.-2. Nov. stattfindet. Bei diesem APITHERAPIE Workshop liegen die Schwerpunkte auf den verschiedenen gesundheitlichen Problemen. Rosemarie Bort erklärt gut verständlich die physiologischen Zusammenhänge und zeigt auf, wie wir die genannten Erkrankungen mit Bienenprodukten unterstützend behandeln können. An Hand von vielen praktischen Beispielen und in konkreten Übungen wird das Erlernte im Kurs praktiziert und eingeübt. ... zum Programm


cafe philosophicum
jeden 2. Mittwoch im Monat, 19:30 Uhr

Veranstalter: Club Epicur
die nächsten Termine ...


Melarium
...
 so nannte man bei den alten Römern das Bienenhaus.

Bienenhaltung war im antiken Rom Teil der Allgemeinbildung. Naturwissenschaftler wie Plinius und Strabo befassten sich mit den Bienen, aber ebenso auch Dichter und Historiker wie Livius, Vergil und Ovid.

Honig war hoch geschätzt und galt als universelles Heilmittel. Ein Leitsatz der römischen Ärzte war: "Iss Honig, und du bleibst gesund".
 Entsprechend war im Römischen Reich  die Bienenhaltung weit verbreitet. Gutsherren hielten sich einen eigenen Bienenpfleger, den Apiarius, der das Melarium betreute. 

2012 haben wir für APIS-Z ein altes Objekt im Herzen von Klosterneuburg tip top saniert und seit dem Frühjahr 2013 dreht sich hier alles um die Bienen.
Die Wertschätzung für  Bienen und Honig im alten Rom spricht uns aus dem Herzen. Daher nennen wir unsere neuen Arbeitsräume für APIS-Z, das neue Bienenzentrum in Klosterneuburg:  Melarium.

Herzlich willkommen!