PARACELSUS und CULPEPER, KRÄUTER und APITHERAPIE

03.11.2022
09:00 -17:00
APIS-Z / Melarium
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Leitung: Rebecca Holloway und Rosemarie Bort

Eine Veranstaltung der 9. APIS-Z Apitherapietage 2022 in Klosterneuburg

Paracelsus, der "Vater der moderne Medizin“ und Culpeper, der "englischen Paracelsus“, inspirieren diesen Kurstag und die Rezepturen, die wir machen. Im Wesentlichen geht es darum, wie wir die Bienen und ihrer Erzeugnisse in einem ganzheitlichen Kontext gemeinsam mit Kräutern nutzen können.


 

R Holloway Portrait

Rebecca Holloway ist Kräuterheilkundlerin, Aromatherapeutin und Doula. 2007 hat sie ihre Ausbildung mit dem BSc Herbal Medicine in Schottland abgeschlossen. Nachdem sie für einige Jahre eine Heilkräuterpraxis in Schottland geführt hatte, zog sie in die Berge Südspaniens und arbeitete dort mit Hebammen und Doulas und spezialisierte sich auf Kräuterheilkunde für Frauen, Geburtshilfe und Kinderheilkunde und vertiefte auch ihr Interesse für die Apitherapie.

Rosie Bort Portrait 300x370

Rosemarie Bort ist Krankenschwester und diplomierte Heilpraktikerin in Deutschland. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit der Apitherapie (= Heilen mit Bienenprodukten), die sie auch in ihrer Praxis einsetzt. 2003-2010 war sie Vorstandsmitglied im Deutschen Apitherapiebund. 2012 gründete sie das Netzwerk Bienenheilkunde mediapis. Sie ist Autorin des Buches "Honig, Pollen, Propolis - Sanfte Heilkraft aus dem Bienenstock (Kosmos).


Um unsere Intuition und die Sinne aufzuwecken, beginnen wir den Seminartag mit einer speziellen, meditativen Kräuterteeverkostung. Dadurch kommen wir in tieferen Kontakt mit uns selber und einer ausgewählten Heilpflanze. Dies gibt einen besonderen Zugang zu dieser Heilpflanze und wird zum Schlüssel für die Entdeckung weiterer Kräuterkenntnisse.

Paracelsus (ca. 1493 – 1541) und Nicholas Culpeper (1616 – 1654) sind zwei wichtige Vertreter der europäischen Medizin-Tradition Sie selbst haben aber stets die Tradition hinterfragt und die Erfahrung aus der eigenen Praxis bevorzugt.  Beide waren sie Rebellen zu ihrer Zeit, sie waren auch Astrologen und gingen abseits der ausgetretenen Pfade ihren eigenen Weg. Sie folgten wesentlich mehr ihrer eigenen Logik, ihrem Verstand und den Beobachtung aus ihrer Praxis als den herkömmlichen gelehrten Ansichten.

Woraus schöpfen wir heute unsere Inspiration? Im Kurs schauen wir zurück zu unseren Wurzeln. Die beiden Referentinnen teilen persönliche Erfahrungen aus ihrer Praxis, um euch die geniale Verbindung von Bienen- und Kräuterheilkunde näher zu bringen.

Im praktischen Teil des Kurses lassen wir uns von der traditionellen Kräuterheilkunde inspirieren und werden unter anderem Kräuterbad Mischungen, Latwerge und Salben nach alten Rezepturen herstellen. Ebenso machen wir   persönliche Lieblingsrezepturen aus Jahrzehnten eigene Praxis.

Einige selbst gemachte Produkte, ein Skriptum mit Rezepturen sowie ein neuer Blick auf die Welt der Kräuter und die Apitherapie wirst du mit nach Hause nehmen.

 

Der Kurs ist eintägig von 9-17 Uhr.

Nach erfolgter Anmeldung erhältst du von uns eine Reservierungsbestätigung und weitere Informationen zugeschickt.

Ort & Veranstalter:
APIS-Z / Melarium
Wasserzeile 13
A-3400 Klosterneuburg

Kosten: € 120,-
Im Preis inkludiert sind Bio Vollwert-Mittagsessen, Getränke und Pausenverpflegung.

Eine Veranstaltung der 9. APIS-Z Apitherapietage 2022 in Klosterneuburg